E-Mail an Wachtmann Computer-Service
 Home  Produkte  Download  Service  In Planung  Über uns
    Support     Häufige Fragen     Schulung

Allgemeine Fragen

Der Programmstart einer unserer Programm funktioniert zuerst, jedoch kann kein weiteres Arbeitsfenster aufgerufen werden. Beim zweiten Programmstart klappt das aber.
Antwort: Die Ursache kann darin liegen, dass die Themensteuerung von Windows das Problem verursacht. Zur Lösung kann die Themenunterstützung auch deaktiviert werden. Dazu löschen Sie im jeweiligen Installationsordner die 3 Dateien mit der Endung manifest. Der nächste Programmstart sollte dann wieder normal funktionieren.

Die Anzeige für die Bildschirmschrift ist verschwommen?
Antwort: Die Probleme sind oftmals verusacht durch die Windows-Skalierung. Eine Lösung könnte so erreicht werden: Rechtsklick auf dem Desktop auf unser Symbol für den Programmaufruf. Dort wählen Sie `Eigenschaften´ und gehen im dann angezeigten Dialog auf die Seite `Kompatibilität´ und schalten `Skalierung bei hohem DPI-Wert deaktivieren´ ein. Je nach Version von Win 10 kann die Einstellung bei Eigenschaften / Kompatibilität auch unter `Hohe DPI-Einstellungen ändern´ mit `Hohe DPI-Skalierung überschreiben / Anwednung´ zu finden sein.

Bei einigen Aktionen kommt der Fehler 3051 oder ein Hinweis auf Zugriffsrechte?
Antwort: Für die beschriebenen Fehler sind in der Regel fehlende Zugriffsrechte verantwortlich. Für Windows Vista oder Win 7 / 8 / 8.1 / 10 sollten Sie beachten, dass Sie für das Verzeichnis in den das Programm installiert wurde und auch für ein eventuell eingestelltes davon abweichendes Datenlaufwerk die entsprechenden Zugriffsrechte eingestellt haben. Das erfolgt z.b. im Explorer durch Auswahl des Verzeichnisses und dann per rechter Maustaste auf Eigenschaften. Im Eigenschaften-Dialog gehen Sie auf die Seite Sicherheit. Dort stellen Sie für den jeweiligen Benutzer am besten den Vollzugriff ein, mindestens aber Lesen, Schreiben, Ändern.
Probleme entstehen in der Regel dann, wenn der Benutzer, der installiert hat, nicht der Benutzer ist, der das Programm aufruft. Dann können o.g. Zugriffsprobleme entstehen, die sich durch das Einstellen der Zugriffsrechte lösen lassen.  Gleiches trifft zu, wenn unser Programm in einem Unterordner von \Programme installiert wurde und dort z.B. eine programminterne Updateinstallation versucht wird, die aufgrund fehlender Zugriffsrechte dann scheitert wird.

Sofort nach Aufruf des Setup-Programms erscheint eine Meldung `Wrong version of runtime-Dll´ und Setup wird sofort wieder beendet?
Antwort: Die Ursache wird an der Datei MSVBVM50.DLL auf Ihrer Festplatte liegen. Zur Lösung sollten Sie diese Datei auf Ihrer Festplatte suchen, bitte die gesamte Festplatte durchsuchen lassen, und die gefundene(n) Datei(en) dann in den Papierkorb verschieben. Anschließend sollte das Setup-Programm erneut aufgerufen werden und dann ordnungsgemäß durchlaufen.

[Home] [Produkte] [Download] [Service] [In Planung] [Über uns]

(C) 1999-2018 Wachtmann Computer-Service  Stand: 19.09.2018